Wir sorgen für Sauberkeit

Kontakt

Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR
Braunschweigerstr. 87 / 88
38820 Halberstadt

Tel:   0 39 41 - 68 80 0
Fax:  0 39 41 - 68 80 22
Mail:  Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo & Di08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mi13:30 - 16:00 Uhr
Do08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:30 Uhr
Fr08:00 - 13:00 Uhr

Umsatzsteuernummer: 117/144/40596 (BgA)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
D-06112 Halle (Saale)

Sachbearbeiter Anschluss- und Benutzungszwang (m/w/d)

Bei der Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR (enwi) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


Sachbearbeiter Anschluss- und
Benutzungszwang (m/w/d)

zu besetzen.

Die enwi ist Aufgabenträger für die kommunale Abfallentsorgung im Landkreis Harz. In diesem Gebiet sind ca. 215.000 Einwohner und zahlreiche gewerbliche sowie wirtschaftliche Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ansässig. Es wird ein Umsatz von ca. 16 Mio. €/Jahr erwirtschaftet.

Zum Aufgabengebiet dieser Stelle gehören gegenwärtig insbesondere:

  • Überprüfung des Anschluss- und Benutzungspflichtigen bzw. der Abfallerzeuger auf Einhaltung der Regelungen der Abfallentsorgungssatzung
  • Bearbeitung von Verwaltungsvorgängen, Erlass von Verwaltungsakten zur Durchsetzung des Anschluss- und Benutzungszwanges und der Einhaltung der Regelungen der Abfallentsorgungssatzung, einschließlich der Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Anträgen/Anzeigen von gewerblichen Sammlern durch die Abfallbehörden
  • Beratung von gewerblichen Abfallerzeugern und öffentlichen Einrichtungen auf Grundlage der Gewerbeabfallverordnung
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Satzungen


Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes Studium (mindestens Fachhochschule) im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder
  • ein erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II oder
  • mindestens eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung, vorzugsweise im abfallwirtschaftlichen bzw. umwelttechnischen Bereich.


Die Aufgaben erfordern ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen. Sehr viel Wert wird darüber hinaus auf eine selbstständige, zielorientierte und innovative Arbeitsweise gelegt. Fundierte PC-Kenntnisse, insbesondere in allen MS-Office-Anwendungen sind für die Ausübung dieser Tätigkeit zwingend erforderlich.

Sie sollten im Besitz des Führerscheins der Klasse B sein.

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, einen unbefristeten Arbeitsplatz mit tarifgerechter Vergütung, flexiblem Arbeitszeitmodell, betrieblicher Altersversorgung, leistungsorientiertem Entgelt sowie die Teilnahme an gezielten Fort- und Weiterbildungen.

Das Anstellungsverhältnis begründet sich auf dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, Dienstleistungsbereich Entsorgung (TVöD-E VKA). Die Vergütung dieser Stelle erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzung nach Entgeltgruppe 9 b.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen sind besonders erwünscht.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen, Zeugnissen, Referenzen sowie lückenlosen Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins

bis zum 06.07.2021

an die

Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR, Personalbüro, Braunschweiger Str. 87/88, 38820 Halberstadt

oder online an bewerbung@enwi-hz.de.

Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen der Abteilungsleiter Entsorgung und Unternehmenskommunikation, Herr Focke, unter der Telefonnummer 0 39 41 / 68 80 - 40.



Anlage
Hinweisblatt zur Datenerhebung nach Art. 13 DSGVO

Aktuelle Informationen der enwi:

Aktuelle Informationen der enwi:

Schnell zur Entsorgungsinformation