Wir sorgen für Sauberkeit

Kontakt

Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR
Braunschweigerstr. 87 / 88
38820 Halberstadt

Tel:   0 39 41 - 68 80 0
Fax:  0 39 41 - 68 80 22
Mail:  Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo & Di08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mi13:30 - 16:00 Uhr
Do08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:30 Uhr
Fr08:00 - 13:00 Uhr

Umsatzsteuernummer: 117/144/40596 (BgA)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
D-06112 Halle (Saale)

Wertstoffhof Quedlinburg - Vertreter der Stadt Quedlinburg besichtigten Baustelle

Entsprechend des Leitspruchs "Service in neuer Qualität" wird nach dem Vorbild des Wertstoffhofes Halberstadt ein neuer, großräumigerer Wertstoffhof in Quedlinburg errichtet.
Dieser zeichnet sich durch eine moderne und strukturierte Bauweise aus, die mehr Platz (insgesamt rund 5.100 Quadratmeter) und damit auch bestmögliche Anlieferungsbedingungen bietet. So können die Anlieferer wie auch in Halberstadt über eine Auffahrt (Rampe) direkt an die Container heranfahren, um diese dann bequem und barrierefrei von oben mit entsprechenden Abfällen zu befüllen. Zudem gibt es auch eine Trennung von Anliefer- und Bewirtschaftungsverkehr, so dass gegenseitige Beeinträchtigungen vermindert werden können und eine optimale Abfertigung gewährleistet wird. Die Anlieferer werden vom Einlassbereich bis zur Ausfahrt im Einbahnstraßensystem über das Gelände geleitet.

Seit Anfang Mai 2020 arbeiten bereits die Bagger und Raupen im Quedlinburger Gewerbegebiet "Magdeburger Straße". Nach Durchführung einer nationalen öffentlichen Ausschreibung wurden im April 2020 die einzelnen Bauaufträge an die Bieter vergeben.
Im Beisein des Oberbürgermeisters und Vertretern der Stadt Quedlinburg wurde über den aktuellen Stand auf der Baustelle informiert. Seit Baubeginn ist schon einiges passiert: Die Tiefbauarbeiten wurden überwiegend abgeschlossen, die Fundamente für das Wirtschaftsgebäude vorbereitet sowie die Winkelstützwände gesetzt. Die Bauarbeiten liegen bisher im Plan. Insgesamt beziffert sich die reine Bausumme auf rund 1,6 Millionen Euro.

Auch in den kommenden Monaten wird weiter an der Fertigstellung des neuen Geländes gearbeitet, um den neuen Wertstoffhof voraussichtlich zu Beginn des Jahres 2021 in Betrieb nehmen zu können.


Bild: Präsentation Baufortschritt Wertstoffhof Quedlinburg
Frank Ruch (Oberbürgermeister der Stadt Quedlinburg), Ulrich Thomas (Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Wirtschaftausschusses der Stadt Quedlinburg), Stefan Helmholz (Vorsitzender des Bau-, Stadtentwicklungs- und Sanierungsausschusses der Stadt Quedlinburg), Ingo Ziemann (Vorstand der enwi), Markus Focke (Abteilungsleiter Entsorgung und Unternehmenskommunikation bei der enwi) und Gert Wilkerling (Ingenieurbüro Pabsch & Partner Ingenieurgesellschaft mbH) (v.l.n.r.)

Aktuelle Informationen der enwi:

Schnell zur Entsorgungsinformation