Wir sorgen für Sauberkeit

Kontakt

Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR
Braunschweigerstr. 87 / 88
38820 Halberstadt

Tel:   0 39 41 - 68 80 0
Fax:  0 39 41 - 68 80 22
Mail:  Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo & Di
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mi 13:30 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Umsatzsteuernummer: 117/144/40596 (BgA)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
D-06112 Halle (Saale)

enwi erweitert Angebot auf dem Wertstoffhof in Westerhausen

- Seit 2. Januar 2018 Abgabe von Bauabfällen möglich -


Bei Abbruch, Neubau, Umbau, Renovierung oder Reparatur von Bauwerken fallen Abfälle wie Sanitärkeramik, Fenster, Türen, Reste von Beton, Fliesen, Steine, Ziegel, Bauholz usw. an. All diese Abfälle werden der Fraktion Bauabfall zugeordnet. Da dieses Entsorgungsangebot von der Bevölkerung seit über einem Jahr sehr positiv auf dem Wertstoffhof in Halberstadt angenommen wird, bietet die Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR (enwi) zur Vervollständigung der Entsorgungsmöglichkeiten seit 2. Januar 2018 die Annahme von Bauabfällen in Kleinmengen auch auf dem Wertstoffhof in Westerhausen (ehem. Deponie an der L 240 zwischen Westerhausen und Warnstedt) an. Die Abgabe ist jedoch kostenpflichtig. Hierbei werden die Abfälle vor Ort in Bauschutt und Baumischabfälle eingeordnet, da sich die Entsorgungskosten erheblich voneinander unterscheiden. Hintergrund ist, dass bei Baumischabfällen zusätzliche Sortierkosten anfallen. Bauschutt besteht aus rein mineralischen Bestandteilen wie Beton, Ziegel, Fliesen oder Keramik, Baumischabfälle enthalten zusätzlich nichtmineralische Bestandteile wie Baumaterialreste, Isoliermaterial oder Bauholz.

Entsprechend der angelieferten Menge werden auf beiden Wertstoffhöfen folgende Gebühren erhoben:

 Gebühren

Bauschutt

Baumischabfälle

je Eimer (bis zu 10 Liter)

0,50 €

1,50 €

je Maurerkübel (100 Liter)

5,00 €

15,00 €

je PKW-Kofferraum (500 Liter)

25,00 €

75,00 €

je PKW-Anhänger und andere Transportfahrzeuge (1.000 Liter)

50,00 €

150,00 €


Die Bezahlung erfolgt vor Ort bei Anlieferung in bar. Die Annahme dieser Abfälle ist auf Kleinanlieferungen (maximal 1 m³ pro Anlieferung und Tag) beschränkt und zu den bekannten Öffnungszeiten des Wertstoffhofes möglich.

Asbestzement und künstliche Mineralfaserabfälle werden auf allen Wertstoffhöfen nicht angenommen. Dafür steht die Annahmestelle der enwi bei der Abfallwirtschaft Nordharz GmbH im Wernigeröder Ortsteil Reddeber zur Verfügung.

Alle Gebührensätze können unter dem folgenden Link eingesehen werden.

Für Fragen und Informationen stehen Ihnen die Entsorgungsberatung unter der Telefonnummer 0 39 41 - 68 80 45 sowie diese Internetseiten zur Verfügung.

Halberstadt, den 09.01.2018


Bild: Wertstoffhof Westerhausen
Wertstoffhof Westerhausen

Aktuelle Informationen der enwi:

Schnell zur Entsorgungsinformation

Weihnachtsbaumentsorgung Hausmüll Papier Gelber Sack Baum- und Strauchschnittsammlung Schadstoffsammlung sonstige Abfälle Wertstoffhöfe