Wir sorgen für Sauberkeit

Kontakt

Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR
Braunschweigerstr. 87 / 88
38820 Halberstadt

Tel:   0 39 41 - 68 80 0
Fax:  0 39 41 - 68 80 22
Mail:  Kontaktformular

Öffnungszeiten
Mo & Di
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mi 13:30 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Umsatzsteuernummer: 117/144/40596 (BgA)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Straße 2
D-06112 Halle (Saale)

Fotoausstellung zum Entsorgungskalender 2018 eröffnet

Neben Fotografien zum Thema „Zu Land, zu Luft, zu Wasser - Besondere Fortbewegungen im Landkreis Harz" wurde in einer Ausstellungseröffnung am 8. November 2017 der neue Entsorgungskalender der Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR (enwi) für das Jahr 2018 vorgestellt. Michael Dietze, Vorstand der enwi, eröffnete die Ausstellung und informierte zusätzlich die Anwesenden über den neuen Kalender.

Aus den über 560 eingesandten Fotos wurden sechs Bilder für den Kalenderbereich und drei für die Titelbilder ausgewählt. Die Auswahl fiel an Hand der vielen schönen Motive nicht leicht. Aus diesem Grund entschloss sich die enwi, wie in den vergangenen Jahren in Form einer Ausstellung der Öffentlichkeit die schönsten 25 Motive zu präsentieren. Michael Dietze führte die zahlreichen Gäste durch die Ausstellung. Jeder anwesende Bildautor hatte so die Möglichkeit sein Fotomotiv zu erläutern.

Die grafische Gestaltung und das Layout des Entsorgungskalenders lag wieder in den Händen des Grafikstudios Simon Werbung GmbH aus Weißenfels, die die einzelnen Abfuhrpläne und Zusatzinformationen eingearbeitet sowie den Kalender gestaltet haben. Die Druckhaus Gera GmbH produzierte dann die 138.500 Entsorgungskalender, die seit 13. November 2017 an alle Haushalte und Gewerbebetriebe im Landkreises Harz durch die Medien-Service-Harz-Börde GmbH verteilt werden. Ab Ende November liegen zusätzlich Kalender in den Bürgerbüros der Gemeinden sowie in den Vertriebsstellen für Abfall- und Grünschnittsäcke aus.

In bewährter Form wird der Kalender auch im Jahr 2018 in einer Kombination aus interessanten Fotomotiven und Informationen rund um die Abfallentsorgung herausgegeben. Auch die bewährten Aufkleber zur Kennzeichnung der Entsorgungstage sowie die Anmeldekarten sind wieder enthalten.

Während der Ausstellungseröffnung wurde ferner auch das Thema des nächsten Fotowettbewerbs für den Entsorgungskalender 2019 bekannt gegeben. Das Thema lautet „Erlebnis Harz“.
An Motiven zu diesem Thema mangelt es im Landkreis sicherlich nicht. Da wären zum Beispiel die verschiedenen Kletterparks, das Skifahren oder Rodeln. Auch Harzdrenalin  oder die Erlebniswelt in Thale sind es sicherlich in gleicher Weise wert, fotografiert zu werden. Es können auch gleiche Motive in verschiedenen Einstellungen eingeschickt werden. Diese Bilder können interessante Perspektiven und Stimmungen wiedergeben. Als Aufnahmen sind Wintermotive genauso gefragt wie Frühlings-, Sommer- oder Herbstansichten. Einsendeschluss ist der 6. Juli 2018.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der enwi im Verwaltungsgebäude, Braunschweiger Straße 87/88 (Kauflandgelände) in Halberstadt besichtigt werden.

Für weitere Fragen rund um das Thema Entsorgungskalender und Fotowettbewerb steht Ihnen Heide Wonneberg, Mitarbeiterin der Abteilung Entsorgung und Unternehmenskommunikation bei der enwi, unter der Telefonnummer 0 39 41 / 68 80 47 sowie diese Internetseiten zur Verfügung.


Bild: Michael Dietze (links im Bild), Vorstand der enwi, eröffnete die Fotoausstellung mit den anwesenden Besuchern und Pressevertretern
Michael Dietze (links im Bild), Vorstand der enwi, eröffnete die Fotoausstellung mit den anwesenden Besuchern und Pressevertretern.

Bild: Jürgen Meusel (rechts) erläutert anwesenden Gästen sein Siegerfoto
Jürgen Meusel (rechts) erläutert anwesenden Gästen sein Siegerfoto.

Aktuelle Informationen der enwi:

Schnell zur Entsorgungsinformation

Weihnachtsbaumentsorgung Hausmüll Papier Gelber Sack Baum- und Strauchschnittsammlung Schadstoffsammlung sonstige Abfälle Wertstoffhöfe